LONELINESS by CHROM is taken from the album SYNTHETIC MOVEMENT. Album out 30th March 2012. Directed, filmed and edited by Tim Aßmann. A VISIONARY MOMENTS pro…

25 комментариев

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *

девятнадцать − четырнадцать =

  • Habe CHROM vor wenigen Tagen live in Augsburg als Support von VNV Nation
    gesehen. War wirklich klasse, Respekt! Wollte eigentlich noch ‘ne CD
    kaufen, hab’s dann aber irgendwie verpennt…werde ich definitiv bei
    Gelegenheit nachholen! ;)

  • Ich werde synthetic movement einkaufen / bestellen so schnell ich ein
    bischen spare! Gruss aus Spanien!

  • @TheDJTomNoir Kontakt zur Band, sowie alle weitere Informationen wie
    Tourdaten, findest Du auf der offiziellen Homepage oder auf Facebook
    (Leider läßt YouTube keinerlei Links o.ä. in Kommentare zu, daher können
    wir diese hier leider nicht posten — Einfach googlen) Wir hoffen wir
    konnten Dir und allen anderen hiermit weiterhelfen =)

  • Excelente ! …Muy buen vídeo ! La banda es genial, voces, sonidos y demás
    ! …Que se joda, el que opine diferente ! ;)

  • Ja ich bin der erste der Kommentar schreibt Ha ;) Also ich bin DJ Tom Noir
    aus Regensburg und scheisse man ihr siet echt gut, das klingt fast wie ne
    Mischung aus Depeche Mode und was anderem wo ich jetzt nicht grade drauf
    komm, aber exellent komponiert und ihr könnt richtig gut singen oder habt
    gute Geräre im Studio, Spielt ihr am RGT, Mera oder Amphie?

  • Starke Musike…Hut ab ! Hab euch als Vor-Band vom BlutEngel-Konzert
    gesehen. Eure CD sind einfach Klasse. Weiter so… ich warte auf weitere
    Songs bzw. CD´s. Gruß aus Sachsen

  • SEHR Intensiv. und IHRE Blicke sind Tieeef gehend danke für dises
    wunderbare Vid und dieses Lied

  • und ich der zweite,juchhuu…was für ein cooler song,sehr geil.das beste
    was ich 2012 bis jetzt gehört hab.respekt.

  • ganz tolles Lied und klasse Auftritt auf dem AcousticDarkShip am
    25.08.2012; Danke von der Frau mit dem schönen Namen :-)

  • Darf man noch «Future Pop» dazu sagen? — Egal, der Song, das ganze Album
    ist genial! Erinnert mich an die Jahre 2000-03, wo so Zeugs in den Clubs
    rauf und runter liefen.