Kennt ihr Star Trek: Discovery? Läuft auf Netflix.
Als Sci-Fi-Fan und alter Trekkie hatte ich so meine Schwierigkeiten, mit dem neuen Konzept dieser Serie warm zu werden. Die "Unschuld" , die in Star Trek bisher innewohnte, schien dort nicht mehr vorhanden zu sein. Zu hart, zu heftig, zu wenig Roddenberry…
Aber mittlerweile kann ich die nächste Folge nicht mehr erwarten! Super Sci-Fi-Serie, nur es ist nicht das Universum von Picard oder Janeway. Es dürfte zu J. J. Abrams Neuinterpretation gehören. Was ok ist, wenn man sich drauf einlässt. Die größte Veränderung — wen man mal vom Erscheinungsbild der Klingonen absieht — dürfte hier der phantastische "Sporenantrieb" sein. Ich bin ja mal gespannt, wie die das weiterführen wollen und ob dieser Antrieb nicht doch irgendwann dann plötzlich nicht mehr möglich ist. Denn sonst wäre die ach-so-fortschrittliche Constitution-Klasse wie z.B. die Enterprise NCC-1701 doch der Erwähnung kaum mehr wert. So wie der Warp Antrieb an sich. Also, wer es noch nicht gesehen hat: die Serie spielt in einem Zeitrahmen kurz vor Kirk & Spock! Die alte (bzw. 2.) Enterprise gibt es zwar schon, aber noch unter anderem Kommando.
Der Sporenantrieb stellt jedenfalls alles andere in den Schatten. Sowas hätte ich mir für eine Zukunftsversion (nach Yoyager) einmal gewünscht. Aber das noch VOR Spock und Co einzubauen?
Es bleibt spannend. Den Imperator des Paralleluniversums find ich jedenfalls genial. Auch wenn das alles ein wenig abseits des bekannten Star-Trek-Gefühls spielt. Cool ist diese Serie, keine Frage.



Source link